Betrunken“ Faulkner dreht im Hotel durch, bevor er PSL verlässt

Der australische Allrounder James Faulkner brach am Samstag in das Hotelzimmer von PC ein, zerbrach den Kronleuchter in der Lobby, als er betrunken war, und plapperte weiter, berichtete der Fernsehsender 24NewsHD.

Laut der Quelle schlug Faulkner den Helm gegen den Kronleuchter.

Als das Pakistan Cricket Board (PCB) die Aktion ergriff, schickte es James Faulkner am Morgen zurück.

James Faulkner von Quetta Gladiators kündigte zuvor seinen Rückzug aus der laufenden Pakistan Super League (PSL) an und beschuldigte das Pakistan Cricket Board (PCB), „sich nicht an die vertragliche Vereinbarung zu halten“, berichtete der Fernsehsender 24NewsHD.

Der australische Allrounder hat sich bei den pakistanischen Cricket-Fans für seinen Rückzug aus den letzten beiden Spielen der Gladiators gegen die Multan Sultans am gestrigen (Freitag) und im morgigen (Sonntag) Spiel gegen die Karachi Kings entschuldigt.

Auf Twitter sagte Faulkner: „Ich entschuldige mich bei den pakistanischen Cricket-Fans. Aber leider musste ich mich von den letzten beiden Spielen zurückziehen und @thePSLt20 verlassen, weil @TheRealPCB meine vertragliche Vereinbarung/Zahlungen nicht einhält“, sagte er in einem Tweet.“

Faulkner beschuldigte die PCB, ihn trotz seiner Vollzeit-Präsenz bei der siebten Ausgabe der PSL weiterhin „angelogen“ zu haben.

Faulkner sagte, es tue „weh“, zu gehen, weil er „helfen“ wollte, das internationale Cricket nach Pakistan zurückzubringen.

Der 31-jährige Faulkner fügte hinzu: „Es schmerzt mich zu gehen, weil ich helfen wollte, das internationale Cricket nach Pakistan zurückzubringen, da es so viele junge Talente gibt und die Fans unglaublich sind.

Er erklärte, dass die Behandlung, die er von der PCB und der PSL-Leitung erhalten habe, trotz seiner Versuche „schändlich“ gewesen sei. „Ich bin sicher, jeder versteht meine Position“, schloss Faulkner.

Auf der anderen Seite wies PCB die von Faulkner erhobene Anschuldigung zurück, wie der Vorstand auf Twitter erklärte: „Die PCB und Quetta Gladiators haben mit Bedauern die falschen und irreführenden Anschuldigungen von Herrn James Faulkner zur Kenntnis genommen und werden in Kürze eine detaillierte Erklärung zu dieser Angelegenheit veröffentlichen “.

About admin

Check Also

Eröffnungsspiele verhelfen Australien im ersten T20 zu einem überwältigenden Sieg über Sri Lanka

Die australischen Auftaktspieler David Warner und Aaron Finch schlugen am Dienstag in Colombo im ersten …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *