Eröffnungsspiele verhelfen Australien im ersten T20 zu einem überwältigenden Sieg über Sri Lanka

Die australischen Auftaktspieler David Warner und Aaron Finch schlugen am Dienstag in Colombo im ersten T20-Länderspiel in Colombo mit einem beeindruckenden 10-Wicket-Sieg gegen Sri Lanka ein halbes Jahrhundert.

Die Gäste gingen in 14 Overs auf 134-0 zurück und jagten nur 129 für den Sieg, nachdem ein durchdringender Josh Hazlewood-Zauber die Gastgeber in 19,3 Overs auf 128 All-out beschränkte.

Australien, der amtierende Meister, bereitet sich auf die T20-Weltmeisterschaft 2022 vor, die später in diesem Jahr auf heimischem Boden stattfinden wird.

Zuvor hatte der australische Skipper Finch die Auslosung gewonnen und Sri Lanka gebeten, im regengepeitschten Colombo zuerst zu schlagen.

Warner traf neun Vierer in seinem ungeschlagenen 44-Ball 70, während Finch mit einem 40-Ball 61 mit vier Vieren und vier Sechsen endete.

Warner und Finch hämmerten 59 Runs in den ersten sechs Overs und griffen die wichtigsten srilankischen Bowler Wanindu Hasaranga und Maheesh Theekshana an, die zusammen sechs wicketless Overs für 52 Runs bowlten.

Dushmantha Chameera verlor 48 Runs in seinen vier Overs für die Gastgeber.

Zuvor hatte Josh Hazlewood im 14. Over drei Wickets gewonnen und im ersten von drei T20Is einen Schlagkollaps mittlerer Ordnung ausgelöst.

Der formstarke Schrittmacher beendete das Turnier mit 4-16 in seinen vier Overs und eroberte die Pforten von Danushka Gunathilaka (26), Kusal Mendis (1), Bhanuka Rajapaksa (0) und Kapitän Dasun Shanaka (0).

“Das Wicket war ein bisschen langsam, aber ich denke, Sie können das zu Ihrem Vorteil nutzen”, sagte Hazlewood.

“Der Rücken einer Länge war entscheidend. Ich habe hart an meinem T20-Cricket gearbeitet, viel gespielt, bin zuversichtlich und das haben wir heute Abend gesehen.”

Hazlewood wurde von seinem neuen Ballpartner Mitchell Starc gut unterstützt, der den Auftaktspieler Pathum Nissanka für 36 von 31 Bällen entfernte, bevor er die untere Reihe der Gastgeber aufräumte und mit 3-26 in seinen vier engen Overs endete.

Die drei besten Schlagmänner Sri Lankas bescherten den Gastgebern einen stabilen Start und brachten das Team in den ersten 12 Overs auf 100 für zwei.

Keiner der Top Drei – Nissanka, Gunathilaka und Charith Asalanka – konnte in den Closing Overs bleiben.

Starc entließ Hasaranga, der versuchte, einen Fightback niedrigerer Ordnung mit einem 15-Ball 17 zu führen, sowie Chameera (1).

Die Gastgeber verloren auch Asalanka und Chamika Karunaratne durch Auslaufen und bekamen drei Bälle zu wenig von ihren zugeteilten 20 Overs.

Australien spielt während der Sri-Lanka-Tour, die am 12. Juli endet, außerdem fünf eintägige Länderspiele und zwei Testspiele.

„Ich denke, mit dem Ball, wenn Josh Hazlewood so konstante Längen bowlt, wissen wir als Schläger, wie schwer es ist, damit umzugehen“, sagte Finch.

“Wir haben es geschafft, die mittleren Overs zu kontrollieren, indem wir Wickets bekommen haben.”

Sri Lanka v Australien 1. T20I-Anzeigetafel

Endergebnis vom ersten T20-Länderspiel zwischen Sri Lanka und Australien am Dienstag in Colombo:

Innings in Sri Lanka

Pathum Nissanka b Starc 36

Danushka Gunathilaka c M. Marsh b Hazlewood 26

Charith Asalanka läuft aus (Wade/M Marsh) 38

Kusal Mendis c Agar b Hazlewood 1

Bhanuka Rajapaksa c Wade b Hazlewood 0

Dasun Shanaka (Kapitän) lbw b Hazlewood 0

Wanindu Hasaranga c Finch b Starc 17

Chamika Karunaratne läuft aus (Smith) 1

Dushmantha Chameera c Warner b Starc 1

Maheesh Theekshana c Warner b Richardson 1

Nuwan Thushara nicht aus 0

Extras: (w 7) 7

Gesamt: (19,3 Overs) 128

Fall der Wickets: 1-39 (Gunathilaka), 2-100 (Nissanka), 3-102 (Mendis), 4-103 (Rajapaksa), 5-103 (Shanaka), 6-116 (Asalanka), 7-118 ( Karunaratne), 8-127 (Chameera), 9-128 (Hasaranga), 10-128 (Theekshana)

Bowling: Mitchell Starc 4-0-26-3, Josh Hazlewood 4-0-16-4, Mitchell Marsh 2-0-21-0, Glenn Maxwell 2-0-18-0, Kane Richardson 3.3-0-22- 1, Ashton-Agar 4-0-25-0

Australien-Innings

Aaron Finch (Kapitän) nicht aus 61

David Warner nicht über 70

Extras (w 3) 3

Insgesamt (14 Overs) 134

Hat nicht geschlagen: Mitchell Marsh, Glenn Maxwell, Steven Smith, Marcus Stoinis, Matthew Wade (wk), Ashton Agar, Mitchell Starc, Kane Richardson, Josh Hazlewood

Bowling: Maheesh Theekshana 4-0-25-0, Nuwan Thushara 2-0-21-0, Dushmantha Chameera 4-0-48-0, Wanindu Hasaranga 2-0-27-0, Chamika Karunaratne 2-0-13- 0

Ergebnis: Australien gewann mit 10 Pforten

About admin

Check Also

Aufgeregt über die Rückkehr des internationalen Cricket in Multan nach 14 Jahren, sagt Babar Azam

Skipper Babar Azam sagte am Dienstag, er sei super aufgeregt, da die internationale Serie nach …

Leave a Reply

Your email address will not be published.