Kishans 89 hilft Indien, Sri Lanka im ersten T20 zu schlagen

Opener Ishan Kishan traf eine explosive 89, um Indien im ersten Twenty20-Länderspiel gegen Sri Lanka am Donnerstag einen überwältigenden 62-Run-Sieg zu bescheren.

Der Linkshänder Kishan legte mit Skipper Rohit Sharma, der 44 traf, einen Eröffnungsstand von 111 auf, um Indien zu 199 für zwei zu führen, nachdem er zu Beginn der Drei-Match-Serie in Lucknow zum Schlagen eingeladen worden war.

Rohit überholte den ehemaligen Kapitän Virat Kohli (3.296) und den Neuseeländer Martin Guptill (3.299) und wurde damit zum weltweit führenden Run-Getter bei T20-Länderspielen.

Der verwegene Opener hat in 123 Spielen 3.307 Runs gesammelt.

Shreyas Iyer schlug 57 von 28 Lieferungen, um die indische Gesamtzahl zu erhöhen, die die Bowler bequem verteidigten, nachdem sie Sri Lanka mit 137-6 niedergeschlagen und die Serie mit 1-0 angeführt hatten.

Kishan, ein Wicketkeeper-Schlagmann, griff an, als er Chamika Karunaratne für drei aufeinanderfolgende Grenzen traf, und fuhr fort, sein zweites T20-Halbjahrhundert in 30 Bällen zu verzeichnen.

Der schnelle Bowler Lahiru Kumara bestritt Rohit 50 mit einer Lieferung, die sich unter den Schläger schlich und den Stumpf erschütterte.

Kishan, der einen Drop Catch auf 43 überlebte, setzte den Angriff fort und zerschmetterte Kumara für eine Sechs- und Zwei-Grenze.

Aber der 23-jährige aufstrebende Star verpasste ein Jahrhundert, nachdem er mitten im Wicket von Skipper Dasun Shanaka erwischt worden war.

Iyer übernahm in seinem letzten Angriff das Kommando, als er fünf Vierer und zwei Sechser in einem ungeschlagenen 44-Run-Stand mit Ravindra Jadeja traf.

Sri Lanka war nie in der Verfolgungsjagd, nachdem Indiens Tempo-Speerspitze Bhuvneshwar Kumar die Eröffnungsspiele, einschließlich Pathum Nissanka, beim ersten Ball des Innings umsonst entfernt hatte.

Der zurückkehrende Linksarm-Spinner Jadeja brachte den älteren Schlagmann Dinesh Chandimal für 10 ins Straucheln, als die Pforten immer wieder für die Touristen fielen.

Leg-Spinner Yuzvendra Chahal schickte Shanaka für drei zurück, um Indiens bester Wicket-Taker in T20Is zu werden, als er westlich an den 66 Skalps des schnellen Bowlers Jasprit Bumrah vorbeiging.

Charith Asalanka erzielte seinen dritten T20-Fünfziger und endete mit ungeschlagenen 53 aus 47 Bällen in einer ungeschlagenen Partnerschaft von 40 mit Dushmantha Chameera, die 24 erzielte.

Die Teams ziehen nun für das zweite und dritte Spiel nach Dharamsala.

Erste T20-Anzeigetafel zwischen Indien und Sri Lanka

Indien

R. Sharma b Kumara 44

I. Kishan c Liyanage b Shanaka 89

S. Iyer nicht aus 57

R. Jadeja nicht aus 3

Extras (w6) 6

Insgesamt (2 Wickets, 20 Overs) 199

Hat nicht geschlagen: S. Samson, V. Iyer, D. Hooda, H. Patel, B. Kumar, J. Bumrah, Y. Chahal

Fall der Pforten: 1-111 (Rohit), 2-155 (Kishan)

Bowling: Chameera 4-0-42-0, Kumara 4-0-43-1 (w1), Karunaratne 4-0-46-0 (w2), Jayawickrama 2-0-15-0, Vandersay 4-0-34 -0 (w2), Shanaka 2-0-19-1 (w1)

Sri Lanka (Ziel 200)

P. Nissanka b Kumar 0

K. Mishara c Rohit b Kumar 13

J. Liyanage c Samson b VR Iyer 11

C. Asalanka nicht aus 53

D. Chandimal st Kishan b Jadeja 10

D. Shanaka c Kumar b Chahal 3

C. Karunaratne c Kishan b VR Iyer 21

D. Chameera nicht aus 24

Extras (w2) 2

Insgesamt (6 Wickets, 20 Overs) 137

Hat nicht geschlagen: J. Vandersay, P. Jayawickrama, L. Kumara

Fall der Wickets: 1:0 (Nissanka), 2:15 (Mishara), 3:36 (Liyanage), 4:51 (Chandimal), 5:60 (Shanaka), 6:97 (Karunaratne)

Bowling: Kumar 2-0-9-2, Bumrah 3-0-19-0, Patel 2-0-10-0, Chahal 3-0-11-1, V. Iyer 3-0-36-2 (w1 ), Jadeja 4-0-28-1, Hooda 3-0-24-0 (w1)

Toss: Sri Lanka

Ergebnis: Indien gewann mit 62 Läufen

About admin

Check Also

Eröffnungsspiele verhelfen Australien im ersten T20 zu einem überwältigenden Sieg über Sri Lanka

Die australischen Auftaktspieler David Warner und Aaron Finch schlugen am Dienstag in Colombo im ersten …

Leave a Reply

Your email address will not be published.